Feincheswiese 14
56424 Staudt
 
Mobil: +49 170 4758159Mail  :   office@paragliding-westerwald.de

 

Wie werde ich ein Gleitschirmpilot

Du interessierst Dich für das Gleitschirmfliegen und möchtest nun wissen:

  • Welche Ausbildungsschritte muss ich absolvieren bis zur Lizenz?
  • Wie viel kostet mich die gesamte Ausbildung?
  • Benötige ich für die Ausbildung meinen wertvollen Urlaub?
  • Wie lange dauert die Ausbildung?
 

Einsteiger-/ Grundkurs

GK1 und GK 2 (jeweils 1 Tag) oder als anrechenbarer Schnupperkurs

Erlebe das Besondere. Probiere das Gleitschirmfliegen aus. Aber Vorsicht: Suchtpotential! Der Flugvirus ist ein ganz gemeiner. Neben dem Gefühl des Fliegens und einer puren Lust immer "oben" bleiben zu wollen, werden Dir diese ersten beiden Tage sehr lange in Erinnerung bleiben.

Höhenflugausbildung: Theorie

Neben der praktischen Ausbildung gehört auch die theoretische Ausbildung zum Ausbildungsumfang. Es reicht nicht, einfach nur los zu fliegen. Wir müssen uns mit der gesamten Materie vertraut machen. Dazu gehören ein paar ganz elementar wichtige Bereiche. In mindestens 25 Schulstunden werden wir Dir die grundlegenden Kenntnisse vermitteln.

Höhenflugausbildung: HK-1

Im Höhenflugkurs, Teil-1 werden wir Dich an größere Flughöhen heranführen. Zuerst entwickelst Du ein Gefühl für die Höhe, dann wirst Du weitere Ausbildungsaufgaben bekommen. 15 Flüge mit einer Höhendifferenz von mindestens 300m sind Bestandteil dieses Ausbildungsabschnittes.

Höhenflugausbildung: HK-2

Im Teil-2 der Höhenflugausbildung liegt das Hauptaugenmerk auf den verschiedenen Flugübungen. Sie sollen Dir zeigen, dass wir Piloten im Besitz einiger "Werkzeuge" sind, die uns helfen, unser Fluggerät sicher beherrschen zu können. Im Laufe Deiner Flugausbildung werden wir Dir die verschiedensten Flugaufgaben geben, die es für Dich zu lösen gilt.